Krabbenwelt
  Harlekinkrabben
 

Harlekinkrabbe (Cardisoma armatum
)


Grösse: 10-20cm Carapaxbreite
Alterserwartung: mindestens 12 Jahre !!

Harlekinkrabben benötigen ein gut strukturiertes Terrarium mit einem sehr grossen Landteil zum graben. Harlekins sind extrem grabfreudig! Der Wasserteil sollte so gross sein, dass die Krabbe ganz untertauchen kann, einen Ausguck hat wo sie mit den Füssen noch im Wasser stehen kann und genügend Platz hat um sich darin zu häuten. Es kann neben Süsswasser auch Brackwasser angeboten werden.
Klima: tropisch (Lufttemperatur 23° bis 28°  Wassertemperatur 20° bis 25°)
Besatzung: für 1 Tier ab 1m-Becken ; Einzelhaltung da sehr aggressiv gegenüber Artgenossen !!!


Futter: krabbentypische Allesfresser
• Laubblätter (in der Natur bei vielen Krabben die Hauptnahrung; es werden vor allem Eichen- und Buchenlaub gereicht, möglich sind aber alle europäischen Laubbaumarten; Seemandelblätter), Mulm, Wasserpflanzen, Schnecken
• Pflanzliches: fast alles an Gemüse und Obst, was es gibt (Erbsen, Gurke, Apfel, Zucchini, Birne, Banane, Weintraube, Tomate, Rosenkohl, Paprika (selbstgezogene)) außer Petersilie und Bohnen oder anderem, was zuviel Blausäure enthält oder Kupfer; Möhre (gekocht); Kartoffel und Reis (gekocht); keine Zitrusfrüchte wegen des Säuregehalts
• Trockenfutter: Welstabletten, Fisch(flocken)futter, Futtersticks, Spirulina-Tabs, Krebstabs, Gammarus
• Frostfutter: Mückenlarven, Cyclops, Artemia, Muschelfleisch
• Lebendfutter: Regenwürmer (am besten allerdings zerteilt, sonst graben sich die Würmer womöglich ? auch unter Wasser! ? ein, ertrinken und verfaulen unbemerkt)
• Fleischliches (seltener): Hühnerknochen mit Fleischresten (etwas abgespült, damit nicht zuviel Fett ins Becken kommt)
• Fisch: tiefgefrorene Stinte u.ä., Thunfisch, Sardine, Hering etc. frisch oder aus der Dose {im eigenen Saft, nicht in Öl}
• Kalkhaltiges: Sepiaschale, zerdrückte Eierschalen oder Calcium-Pulver in eigenen Futtersticks verwenden


Verhalten:
Aggressiv gegenüber Artgenossen und mehr oder weniger allem, was kleiner ist (bzw. in die Scheren passt), hocken oft stunden- oder tagelang still auf einer Wurzel über dem Wasser oder an Land in ihren Höhlen, buddeln gerne (in der Natur bis zu zwei Meter tiefe Gänge bis zum Grundwasser). Sitzen gerne in "knietiefem" Wasser, wo die Augen rausschauen und sie jederzeit Luft holen können. Zerstückeln oder fressen kaum Aquarien- und Landpflanzen, reißen diese aber beim Laufen schon einmal aus bzw. untergraben Landpflanzen. Lassen sich gerne mit einer Zahnbürste den Rückenpanzer streicheln und, wenn sie großes Zutrauen haben, die Scheren. Lernen ihren Pfleger kennen und lassen sich mit Pinzette oder sogar der Hand füttern. Anhand der Vibrationen der Schritte können sie erkennen, ob sich ihrem Becken ein Bekannter oder Fremder nähert.

Vermehrung: primitive Fortpflanzung mit Larvenstadien im Salzwasser. Die Fortpflanzung ist in Gefangenschaft noch nicht gelungen, da die Tiere sehr aggressiv miteinander umgehen.





Aquaterrarium 150cm x 80cm x 80cm
1/3 Wasserteil genug tief damit die Krabbe komplett untertauchen kann für die Häutung
2/3 Landteil mit viel grabfähigem Substraht da Harlekins leidenschaftliche Gräber sind!






 
  Gesamt waren schon 74524 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=